Hasen in Deutschland


In Deutschland kommen drei Tierarten vor, die zur biologischen Familie der Hasen gehören. Es sind der Feldhase, das Wildkaninchen und der Schneehase. Während die ersten beiden Arten in ganz Deutschland Bestände aufweisen, kommt der Schneehase als Spezialist für sehr kalte Regionen nur auf den hohen Bergen der Alpen vor.

Der Feldhase

Aussehen Feldhase: Diese Hasen sind recht groß, eine Länge von 50-60 cm ohne Schwanz ist nicht selten. Das Fell ist meist hellbraun oder ockerfarben, am Bauch deutlich heller. Der Feldhase hat ein Gewicht von bis zu 7 Kilogramm, meist werden die erwachsene Tiere aber 3-5 kg schwer.

Ein Feldhase

Vorkommen Feldhase: Der Feldhase war vor wenigen Jahrzehnten in Deutschland noch weit verbreitet, mancherorts wurde er von einigen Menschen sogar als Plage angesehen. Wie bei kaum einer anderen Säugetierart sind die Bestände in den letzten Jahren deutlich eingebrochen. Dies liegt vor allen an Veränderung in der Landwirtschaft. Die Felder werden immer größer, Grünflächen immer weniger. Auch der Einsatz verschiedener Gifte im Ackerbau hat der Hasenart sehr stark geschadet. Man geht davon aus, dass das Vorkommen des Feldhasen in Deutschland um 80% geringer ist als noch vor 20-30 Jahren. Derzeit (Im Jahr 2014) leben noch circa 3 Millionen Feldhasen in Deutschland. Vor allem in den neuen Bundesländern ist die Zahl der Hasen gering. Große Weizenfelder mit viel Dünger- und Gifteinsatz sind tödlich für den Feldhasen. Es besteht dringender Handlungsbedarf hin zu einer weniger intensiven Landwirtschaft und mehr natürliche Flächen und Wiesen. Der Feldhase ist eine wichtige Nahrungsquelle für große Raubvögel wie den Habicht oder dem Adler. In den letzten Jahren haben sich die Bestände der Hasen in einigen westlichen Bundesländern wie Bayern und Schleswig-Holstein stabilisiert. Bleibt zu hoffen, dass dieser Trend auch auf andere Länder übergreift.

Feldhasen bekommen 3 oder 4 Mal pro Jahr Nachwuchs. Die maximale Lebenserwartung in freier Natur beträgt circa 13 Jahre.

Das Wildkaninchen

Aussehen Wildkaninchen: Wilde Kaninchen sind kleiner als wilde Hasen. Die Länge ohne Schwanz der Wildkaninchen ist circa 40 cm. Auch die Ohren sind deutlich kleiner als beim Feldhasen. Das Fell ist braun-grau.

Vorkommen Wildkaninchen: Der Bestand von Wildkaninchen in Deutschland hat in letzter Zeit extrem abgenommen. Dies ist vor allem auf eingeschleppte Seuchen zurückzuführen. Myxomatose und Chinaseuche haben in einigen Regionen sogar zum fast völligen Verschwinden der Hasenart geführt. In anderen Gegenden hat sich das Vorkommen der Wildkaninchen nun etwas stabiliert. In anderen Ländern, wie in Australien, sind Wildkaninchen als Neozoen eine Plage.

Der Schneehase

Aussehen Schneehase: Er ist etwas größer als das Wildkaninchen, aber kleiner als der Feldhase. Im Winter hat er ein weißes Fell, im Sommer ein braunes Fell.

Vorkommen Schneehase: Die Deutschland sind Schneehasen selten (die mit Abstad seltenste der drei Hasenarten), da es nur wenig geeigneten Lebensraum in den Hochalpen gibt. Auch Tourismus und Skipisten sind nicht gut für die Schneehasen. In anderen Regionen der Alpen wie in der Schweiz, Österreich und Italien sind die Tiere etwas häufiger. Weit verbreitet sind diese Hasen in den kalten Regionen Nordeuropas und Russlands. Der Schneehase ist eben ein Spezialist für sehr kalte Regionen.

 

 

 

 

 

 

Heimische Tiere
Ausgestorbene Tiere
Neozoen
Säugetiere
Säugetiere  Deutschland
Biber
Wildschwein
Luchs
Wolf
Wolf Niedersachsen
Dachs
Fuchs
Fischotter
Elch
Reh
Mufflon
Gämse
Steinbock
Marderhund
Braunbär
Waschbär
Wildkatze
Wisent
Igel
Maulwurf
Siebenschläfer
Bisamratte
Alpenmurmeltier
Grauhörnchen
Eichhörnchen
Ziesel


Raubtiere
Hasen in Deutschland
Hirsche in Deutschland
Marder in Deutschland
Ratten Deutschland
Robben Deutschland
Vögel
Vögel Deutschland
Greifvögel Deutschland
Störche Deutschland
Meisenarten
Finkenarten
Möwenarten
Gänsearten
Taubenarten
Eulenarten
Spechtarten


Amphibien
Salamander Deutschland
Frösche Deutschland
Fische
Fische Deutschland
Forellenarten
Reptilien
Schildkröten Deutschland
Eidechsen Deutschland
Schlangen Deutschland
Kreuzotter
Ergebnis
Wirbeltiere Deutschland
Insekten
Bienenarten
Silberfischchen
Hummelnest
Stechmücken
Wespennest
Schmetterlinge Bestimmen
Andere Tiere
Spinnenarten
Tier des Jahres
Vogel des Jahres
Giftige Tiere Deutschland